Freitag, 1. Juni 2012

Pfannkuchen süß-sauer

Sauer macht lustig – demnach hatte ich letztes Wochenende viel Spaß. Nachdem ich seit langem auf dem Markt um den Rhabarber herumschleiche und partout niemand zu Besuch kommen mag, so dass sich mein heiß geliebter  Rhabarber- Baiser-Kuchen nicht lohnt, hab ich jetzt eine andere Variante gefunden Rhabarber zuzubereiten: Gefüllte Pfannkuchen mit Rhabarber-Kompott.

Zutaten
2 Stangen Rhabarber
1 Schälchen Erdbeeren
1 kleiner Becher Schafsjoghurt
1 Päckchen Vanillezucker
4 EL Puderzucker
1 EL Agavensirup
Koriander
(Zutaten und Zubreitung für Pfannkuchen sind klar, oder?)

Zubereitung
Die Erdbeeren vierteln und mit dem Joghurt, einem halben Päckchen Vanillezucker und dem Agavensirup verrühren. Korianderblättchen untermischen. Die Pfannkuchen mit der Mischung bestreichen, rollen und schräg in zwei Teile schneiden.

Den Rhabarber putzen und mit etwas Wasser, dem halben Päckchen Vanillezucker und dem Puderzucker kurz in einem Topf aufkochen und ein paar Minuten köcheln lassen. Über die Pfannkuchenröllchen geben.

Guten Appetit!

Kommentare:

  1. Hey, deinen Blog finde ich toll und schaue immer wieder gerne hier vorbei.
    Darum habe ich Dir einen Award verliehen! Schau doch mal hier: http://essenisfertich.blogspot.de/2012/07/ein-award.html

    Liebe Grüße und herzlichen Glückwunsch!!

    AntwortenLöschen
  2. mmmmhm lecker! sehr schöner blog♥
    lust mir zu folgen?:
    http://sweet-kisses-lie.blogspot.de

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Super Idee! Sollte ich in der nächsten Zeit Rhabarber auftreiben, werde ich das gleich mal nachmachen.
    Schönen Gruß
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Hey Julia,
    das freut mich, dass Dir mein Rezept gefällt. Ich befürchte fast die Rhabarberzeit ist leider, leider vorbei... aber vielleicht hast Du ja Glück!
    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...